Archiv 2017

Veröffentlicht: 04-10-2017

Der DMSG-Bundesverband und die AMSEL (DMSG in Baden-Württemberg) haben heute eine Tanz-Kampagne gestartet, an der sich jeder beteiligen kann. 

Eine Anleitung und weitere Informationen gibt es hier:

 

Veröffentlicht: 11-09-2017

4.400 Euro erlaufen - Peter-Dewes-Gesamtschule überreicht Scheck an DMSG

Anlässlich des alle zwei Jahre stattfindenden Schulfestes übergaben Schulleiter Gerd Bermann und Sportlehrer Reiner Prediger einen Scheck in Höhe von 4.100 Euro an die DMSG Saar. Bürgermeister Lothar Christ legte noch 300 Euro oben drauf, die von der Belegschaft der Gemeindeverwaltung gesammelt wurden. Der Lauf fand am Welt-MS-Tag am 31. Mai morgens bei strahlendem Sonnenschein statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule starteten am Losheimer Stausee oder halfen an den Verpflegeungs- und Stempelständen.

Leider war das Schulfest am Samstag, 8. September, verregnet, so dass die Übergabe statt im Freien im Musiksaal der Schule stattfand. Die Schulband machte mächtig Stimmung und nach der Scheckübergabe dankte Herbert Temmes allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Verwandten für ihre Spendenfreude, den Organisatoren für ihre Arbeit und allen Beteiligten für das gelungene Event.

 

Scheckübergabe Losheim 090917


 

Veröffentlicht: 06-09-2017

Oktoberfest spezial - Come-together-Party am 21.9.

Passend zur Oktoberfestzeit gibt es eine weitere Come-together-Party am 21.9. in der Garage in Saarbrücken.

Die Party startet um 19 Uhr. Wer möchte kann gerne in passender Kleidung (Krachlederne oder Dirndl) erscheinen.

Für Stimmung und gute Laune wird gesorgt.

Plakat Come Together Oktoberfest 21.09.17


 

Veröffentlicht: 04-09-2017

Termine der Klettergruppen

die Klettergruppe geht in die nächste Runde. Die Termine im zweiten Halbjahr sind unter "Termine" zu finden:
29 9.; 13.10.; 27.10.; 10.11.; 24.11.; 8.12.; 5.1.18; 19.1.18; 2.2.18.

Bei Interesse bitte an Frau Sylvia Schöneich, Tel. Nr. 06898-37502, wenden.


 

Veröffentlicht: 01-09-2017

Fachtagung wird verschoben

Die für Herbst 2017 geplante Fachtagung, die sich umfänglich mit den medikamentösen Therapien der MS befassen sollte, wird auf das Frühjahr 2017 verschoben.

Der genaue Zeitpunkt und Ort wird an dieser Stelle veröffentlicht.


 

Veröffentlicht: 01-09-2017

Patientenfortbildung des Knappschaftskrankenhauses Sulzbach und der DMSG Saar

 

Im Rahmen der modular aufgebauten Patientenfortbildungsreihe der Neurologie des Knappschaftsklinikums Saar (Sulzbach) bietet Frau Judith Ernwein im Herbst auch wieder die Module „Krankheitsbewältigung (1+2)“, "Familie und MS" und „Jobcoaching“ an.

 

„MS-Erkrankte mit Familie oder Kinderwunsch“    20. September,
17 Uhr

 

 Krankheitsbewältigung 1: MS-Neuerkrankte – 24. Oktober, 17 Uhr

Auseinandersetzung mit Fragestellungen und sozialen Aspekten, wie Umgang mit Wut und Trauer, persönliche Lebensplanung mit der Diagnose, Auswirkungen auf den Alltag, Berufsleben, Familie und Freunde.

 Krankheitsbewältigung 2: länger Erkrankte – 8. November, 17 Uhr

Auseinandersetzung mit Fragestellungen und sozialen Aspekten, wie Umgang mit Einschränkungen, Verlust und Grenzen, Erfahrungen und persönliche Veränderungen durch die Erkrankung, Zeit- und Gesundheitsmanagement sowie Teilhabe am sozialen Leben

 Jobcoaching – 15. November, 17 Uhr

Überblick über sozialrechtlich relevante Themen in Bezug auf MS und Berufsleben. Schwerbehinderung, Bewerbung, Berentung, Rehabilitationsmöglichkeiten und wichtige Ansprechpartner. Auseinandersetzung mit Fragestellungen und sozialen Aspekten, wie Umgang mit der Diagnose gegenüber Kollegen und Vorgesetzten, unsichtbare Symptome, eigene Grenzen, Kommunikation und hilfreiche Strategien und Stressmanagement

 

Die Module 1 bis 3 befassen sich mit Basiswissen zur Multiplen Sklerose, Therapiemanagement und „speziellen Therapien für aktive/hochaktive Verlaufsformen der MS“.

Die Veranstaltungen finden im Konferenzraum der Verwaltungsetage des Knappschaftskrankenhauses Sulzbach statt.

Anmeldung bitte über Tel. 06897-574-3135/3502 (mo-fr. 8 bis 14 Uhr, Frau Riemer, Frau Walter)

 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://kk-sulzbach.de/veranstaltungen


 

Veröffentlicht: 24-08-2017

Fragebogen an alle saarländischen MS-Erkrankten verschickt

Die DMSG Saar hat an alle bekannten MS-Erkrankten einen Fragebogen zur Multiplen Sklerose verschickt und gebeten, diesen soweit wie möglich ausgefüllt zurückzusenden. Die DMSG Saar übernimmt hierfür die Kosten. Dies ist die dritte Befragung seit 2007. Die Fragen sollen dazu dienen, Erkenntnisse über die Versorgung der MS-Erkrankten im Land zu gewinnen, Selbsthilfekapazitäten festzustellen und ggf. Lücken in der Versorgung aufzuzeigen. Geplant ist, die Informationen mit den Daten des MS-Registers auf Bundesebene abzugleichen. Die Ergebnisse werden in der MS-Info veröffentlicht. Die Erhebung wurde von der Techniker Krankenkasse unterstützt.


 

Veröffentlicht: 14-06-2017

Barrierefrei umbauen -  neues Beratungsangebot für DMSG-Saar-Mitglieder

Nicht jeder hat die Möglichkeit, ein barrierefreies Eigenheim neu zu bauen. Die meisten müssen sich mit den vorhandenen baulichen Gegebenheiten auseinandersetzen und werden in der Regel erst über Umbaumaßnahmen nachdenken, wenn sie durch ihre Krankheit oder altersbedingte Mobilitätseinschränkungen dazu gezwungen sind.

Der Aufwand für Umbauten ist abhängig von der vorhandenen Wohnsituation, den individuellen Anforderungen und den eigenen Bedürfnissen. Prinzipiell sollten – wie auch beim Neubau – ausreichende Bewegungsflächen, breite Durchgänge, barrierefreie Bad- und Kücheneinrichtungen umgesetzt, Bodenschwellen beseitigt und eine Möglichkeit zur Überwindung von Treppen realisiert werden.

Die umfangreichsten Änderungen betreffen in der Regel die Badbereiche. In vielen älteren Wohnungen fehlen hier ausreichende Bewegungsflächen, so dass das Bad komplett umgestaltet und mit neuen Sanitäreinrichtungen ausgestattet werden muss. Auch der Einbau einer bodengleichen Duschtasse kann u. U. bei älteren Decken- und Bodenkonstruktionen des Hauses schwierig werden.

Die DMSG Saar bietet durch die Architektin Doris Schütz, SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN, Saarbrücken, eine Beratung für Mitglieder bei Fragen zu barrierefreiem Bauen an.

Wenn Sie Interesse an dieser Beratung haben, bitte kontaktieren Sie uns. Für die Beratung fällt ein pauschaler Betrag von 18 Euro an. Wir leiten Ihre Daten an Frau Schütz weiter, die sich mit Ihnen in Verbindung setzen wird.


 

Veröffentlicht: 29-05-2017

DMSG und Kino achteinhalb Saarbrücken zeigen "Kleine graue Wolke" am 1. Juni

Im Rahmen der Aktionen rund um den Welt-MS-Tag 2017 zeigt die DMSG Saar den Film "Kleine graue Wolke" am Donnerstag, 1. Juni, 20 Uhr, im Kino achteinhalb in Saarbrücken, Nauwieserstraße 19 (im Innenhof). Regisseurin Sabine Marina wird persönlich anwesend sein und mit den Zuschauerinnen und Zuschauern gerne über den Film diskutieren.

Da gibt es eine kleine graue Wolke an deinem blauen Himmel. So umschreibt der Arzt die Diagnose Multiple Sklerose. Für Sabine Marina war es ein furchtbares Gewitter – bis sie beschloss, einen Film über sich und ihre Krankheit zu drehen. Statt wegzulaufen, stellt sich die Filmemacherin existenzielle Fragen: Auf was könnte ich am ehesten verzichten? Sehen? Hören? Laufen? Sie trifft andere Menschen, die mit MS leben und lernt ihre ganz unterschiedlichen Lebensstrategien kennen. Berührende Begegnungen, die Sabine Marina ermutigen, ihr Schicksal aktiv in die Hand zu nehmen. KLEINE GRAUE WOLKE ist ein persönlich erzählter Dokumentarfilm über eine starke junge Frau und ihren Weg aus der Angst zurück ins Leben. "Nie zuvor hab ich so sehr gespürt, wie man mit einem Film Hilfe, Hoffnung und Gemeinschaft geben kann." Sabine Marina. (wfilm.de) Das Anliegen der Regisseurin ist es unter anderem, Öffentlichkeit zu schaffen für eine Krankheit, die bisher meist verborgen bleibt – sei es durch die Scham der Betroffenen, sei es durch die Tatsache, dass MS oftmals von außen nicht erkennbar ist. Die kleinen, grauen Wolken sind unsichtbar. Aber trägt nicht beinahe jeder ein solches Wölkchen mit sich herum? So wird aus der Frage nach dem "Warum?" ein "Warum eigentlich nicht?", und das macht den Film ebenso sympathisch wie seine Protagonistin. (Gaby Sikorski, programmino.de)

kleine graue Wolke


 

 

Veröffentlicht: 28-05-2017

11. Nachbarschaftsfest in der Preußenstraße am 16./17. Juni

Das traditionelle Fest in der Preußenstraße findet in diesem Jahr nach Fronleichnam am Freitag, 16.6., und Samstag, 17.6. statt.

Seit ein paar Jahren bieten wir freitags ab 18 Uhr die Gelegenheit zu einem Feierabendbier an. Dazu gibt es Gegrilltes und gute Laune.

Am Samstag wird das Fest um 11 Uhr eingeläutet. Um die Mittagszeit servieren wir südameriikanische und saarländische Speziallität zum Essen, am Nachmittag steht eine reichhaltige Kuchenauswahl zur Verfügung.

Musikalisch umrahmen "Tritetto" um die Mittagszeit und "Creme 80" am Abend das Fest. Für ein Kinderprogramm ist gesorgt.

 SommerfestA5 Plakat web


 

Veröffentlicht: 22-05-2017

Feierstunde aus Anlass der Übernahme der Wohnetage im Alten Stadtbad

Die DMSG Saar hatte am Samstag, 20. Mai, Vertreterinnen und Vertreter der saarländischen Selbsthilfe- und Behindertenverbände sowie ehrenamtlich tätiger Aktiver der DMSG eingeladen, um gemeinsam die Übernahme einer Wohnetage im zweiten Obergeschoss des Anwesens Altes Stadtbad, Richard-Wagner-Straße, Saarbrücken zu feiern.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hielt ein Grußwort und dankte der DMSG für das Engagement, in diesem innerstädtischen Zentrum barrierefreie und rollstuhlgeeignete Wohnungen anzubieten. Mit diesem neuen innerstädtischen Zentrum werde ein inklusives Wohnen von Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderungen möglich. Sie hoffe auf gute Nachbarschaft aller neuen Bewohner und wünscht sich weitere Impulse für die Aufwertung des sog. Mühlenviertels, zu dem das Alte Stadtbad gehört.

Prof. Jung, Vorsitzender der DMSG Saar, lies in seinem Beitrag die Geschichte des erst ambualt betreuten Wohnens, dann ambulantes selbstbestimmtes Wohnen genannte Angebot Revue passieren. Seit 1995 bietet die DMSG die kombinierte Form aus Wohnen, Betreuung und Versorgung an. Das neue Wohnangebot ermöglicht, so Jung, mitten im Zentrum der Stadt sich selbst zu versorgen, an sozialen, kulturellen wie anderen Angeboten teilzunehmen, und auch die medizinisch-therapeutischen Versorgungsangebote eines städitschen Zentrums ohne größere Wege in Anspruch nehmen zu können. Auch er wünscht den neuen Bewohnerinnen und Bewohner ein gutes Miteinander mit allen Nachbarn.

Altes Stadtbad Einladung web

 

weitere Bilder in der Fotogalerie


 

Veröffentlicht: 09-05-2017

Mitgliederversammlung am 31. Mai

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Mittwoch, 31. Mai, ab 16 Uhr, in den Räumen der Stumm'schen Reithalle in Neunkirchen statt. 

Erstmals wird sie am Welt-MS-Tag durchgeführt. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet am gleichen Ort der diesjährige DMSG-Welt-MS-Tag statt. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Beitrag.


 

Veröffentlicht: 09-05-2017

Welt-MS-Tag 2017

Den diesjährigen Welt-MS-Tag 2017 am 31. Mai veranstalten wir in der Stumm'schen Reithalle in Neunkirchen.

Auf dem Programm stehen Vorträge von Doris Schütz, Architektin, zum Thema "Barrierefreies Bauen" und von Dr. med. Gerhard Fuß aus Merzig zu "Schwangerschaft, Sexualität und MS". Vor den Vorträgen findet die Mitgliederversammlung der DMSG Saar ab 16 Uhr statt.Beginn ist um 17.30 Uhr.

Um Anmeldung wird gebeten.


 

Veröffentlicht: 31-03-2017

Patientenschulung in Sulzbach mit zusätzlichen Modulen

Die Knappschaftsklinik Sulzbach erweitert ihre Reihe Patientenschulungen um ein spezielles Angebot, in denen die Themen "Familie oder Kinderwunsch", "Krankheitsbewältigung" und "Jobcoaching" behandelt werden. Zu den bisherigen Modulen kommen die vorgenannten hinzu. Judith Ernwein, Dipl. Sozialarbeiterin/päd. bei der DMSG Saar leitet die Workshops.

Wenn Sie Interesse haben, sollten Sie sich zu den genannten Terminen bei der Knappschaftsklinik Sulzbach anmelden:

- 26.4., ab 17 Uhr: Workshop "Familie oder Kinderwunsch"

- 3.5., ab 17 Uhr: Workshop "Krankheitsbewältigung I - Neuerkrankte"

- 7.6., ab 17 Uhr, Workshop "Krankheitsbewältigung II - für MS-Erkrankte mit bereits länger zurückliegender Diagnose"

- 21.6. ab 17 Uhr, Workshop "Jobcoaching"

Die Termine werden im 2. Halbjahr wiederholt und sind im Terminkalender der DMSG eingetragen.